Die subtile Anatomie des Menschen
Yoga Training

Lernen Sie die innere Struktur der yogischen Asanas kennen Lernen Sie, wie Sie die Chakras, Pranas und Koshas durch Yoga-Asanas aktivieren können Mit Esther Theruvel

Veranstaltungsort: Prana Berlin, 2022

Es gibt Menschen, die Asanas praktizieren und sogar unterrichten, ohne das grundlegende Wissen über alle Komponenten des feinstofflichen Körpers und der Lebenskraft zu haben. Aber Yoga ist keine einfache Körperübung, wie der Besuch eines Fitnessstudios. Es erfordert ein großes Maß an Wissen und Bewusstsein. Es hat ein immenses Energiepotenzial, welches dazu genutzt werden kann, uns zu transformieren, uns in einen neuen Zustand zu versetzen, uns ein neues Gefühl zu geben. Aber um das volle Potenzial nutzen zu können, muss man den „feinstofflichen Körper“ gründlich verstehen.

Die Verbindung zwischen dem subtilen Körper und den Asanas ist ein geheimes Wissen, das vor langer Zeit verloren gegangen ist. Man muss es von erfahrenen Lehrern lernen. Die gute Nachricht ist, dass es bei Prana Berlin solche Lehrer gibt. Unsere Lehrer helfen Ihnen, den feinstofflichen Körper kennenzulernen und die Verbindungen zwischen Ihrem physischen Körper, Ihrem feinstofflichen Körper und Ihrem Geist herzustellen. Wir veranschaulichen auch die beiden Hauptkräfte des Männlichen und Weiblichen im feinstofflichen Körper und in den Asanas (Ida und Pingala).

Dieser Workshop ist für jeden Yogalehrer und -praktizierenden relevant. Seine Weisheit kann in jeder Yoga- oder Meditationssitzung angewendet werden und ist perfekt für alle, die sich für Chakren und Kundalini interessieren.

Lernen Sie die Reihenfolge der Asanas die zur Aktivierung des subtilen Körpers führt und die Beziehung zu den Chakras, Pranas und Koshas.

Für spirituell Suchende ist es von entscheidender Bedeutung, ihr Bewusstsein für den physischen und den subtilen Körper durch tägliche Praxis zu erden. Dieser tiefe Prozess führt zu höheren Zuständen der Kundalini-Erweckung. Wir bieten intensive Workshops an, die sich vor allem mit der Praxis des Yoga befassen, aber auch in die Theorie einführen.

Wir laden Sie ein, das Geheimnis jeder yogischen Asana aus einer neuen, tiefgründigen Perspektive zu entdecken: der des subtilen Körpers.

Hatha-Yoga bedeutet die Einheit von Körper und Geist. Es ist das absolute Gleichgewicht von vitaler Lebenskraft (HA) und geistiger Energie (THA), das zu einem höheren Bewusstsein führt.

Hatha-Yoga ist eines der vollständigsten Systeme für ein praktisches Verständnis davon was es bedeutet Mensch zu sein. Es liefert die Techniken, mit denen wir eine Philosophie finden können, die durch unsere persönliche Erfahrung bestätigt wird, und mit deren Hilfe wir zu höherem Wissen gelangen können.

Das eigentliche Ziel des Yoga ist es, die Chakren zu erwecken, die Nadis zu reinigen und schließlich die Kundalini Shakti zu erwecken. Die Techniken (Aktivierungsübungen) erweitern auf sanfte Weise die Wahrnehmung und erwecken die schlafenden Bereiche des Gehirns. Sie bringen das Prana unter Kontrolle. Der Geist und Prana beeinflussen sich gegenseitig. Wenn wir Prana beherrschen, können wir es nutzen, um auch unseren Geist zu kontrollieren.

Der Zweck der Erweckung der Kundalini und ihres Aufstiegs durch alle Chakren ist es, die Chakren und die mit ihnen verbundenen Teile des Gehirns zu erwecken. Um das gesamte Gehirn zu erwecken, müssen also alle Chakren vorbereitet und aktiviert werden. In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie dies tun können, um Ihr Yoga und Ihre Meditationen auf ein höheres Niveau zu bringen.

Im Programm lernen Sie über:

  • Die sieben Hauptenergiezentren (Chakren)
  • Die drei Hauptenergiekanäle (Nadis)
  • Die fünf primären Kräfte (Pranas)
  • Die fünf Körperhüllen (Koshas) 
  • Die drei Naturqualitäten (Gunas)
  • Die drei psychischen Knotenpunkte (Granthis)
  • Die drei Körperverschlüsse (Bandhas)
  • Die Wissenschaft der Geometrie
  • Unteres und oberes Dreieck

Wir werden das Folgende erlernen und üben:

Aktivierungsübungen für das untere Dreieck:

  • MULADHARA (Wurzel-) CHAKRA
  • SWADHISTHANA (Sakral-) CHAKRA
  • MANIPURA (Nabel-) CHAKRA

 

Aktivierungsübungen für das Zentrum des Gleichgewichts:

  • ANAHATA (Herz-) CHAKRA

 

Aktivierungsübungen für das obere Dreieck:

  • VISHUDDHI (Hals-) CHAKRA
  • AJNA (Stirn-) CHAKRA
  • SAHASRARA (Scheitel-) CHAKRA

Unsere Hauptthemen und Terminologie umfassen:

Surya Namaskara bedeutet „Sonnengruß“ und besteht aus einer Reihe von zwölf Haltungen, die uns wie eine Batterie aufladen. Dem yogischen Verständnis zufolge setzt er Lebensenergie für die Entwicklung einer höheren Wahrnehmung frei.

Vinyasa-Yoga-Flows sind eine dynamisch fließende Übungsreihe, die durch das Zusammenspiel von Bewegung, Atem, Konzentration und Achtsamkeit die Energie im ganzen Körper aktiviert.

  • ERDE-FLOW Stabilität / Urvertrauen
  • WASSER-FLOW Vitalität / Lebensfreude
  • FEUER-FLOW Willenskraft / Positivität
  • LUFT-FLOW Liebe / Mitgefühl
  • ÄTHER-FLOW Kommunikation / Inspiration
  • BALANCE-FLOW Achtsamkeit / Konzentration

ASANAS (Körperhaltungen) sind Übungen, die helfen, eine höhere Achtsamkeit zu erreichen und zu einer stabilen Grundlage beitragen, um den Körper, den Atem, den Geist und mehr zu entdecken. Wenn man durch diese Übungen Kontrolle über den Körper entwickelt, können auch der Geist und die Energie kontrolliert werden.

PAWANMUKTASANAS (PMA) sind 34 Übungen, die eine hervorragende Wirkung auf Körper und Geist haben. Sie bilden ein festes Fundament für das yogische Leben, mit folgenden Vorteilen:

  • Entfernen von Blockaden und Ablagerungen in den Gelenken
  • Stärkung des Verdauungssystems
  • Energie im Beckenbereich und in der Wirbelsäule freisetzen
  • Erhöhung der Vitalität

Das Wort KRIYA bedeutet „Handlung“ oder “Aktion”. Eine Kriya im Yoga ist eine Abfolge von Körperhaltungen und Atemzügen, die eine Einheit miteinander bilden, um einen bestimmten, meditativen Zustand zu ermöglichen. Der Atem führt uns nach innen in die Gegenwart des Atman, der Seele. Yoga ist jener innere Zustand, in dem die geistig-seelischen Prozesse zur Ruhe kommen.

PRANAYAMAS (Atemtechniken) zielen darauf ab, das vitale Energiefeld des Körpers zu stimulieren und zu stabilisieren. Blockaden in den Nadis führen oft zu Krankheiten, da Tamas (Trägheit/Ignoranz) und Rajas (Aktivität/Ruhelosigkeit) vorherrschen. Wenn man jedoch während des Pranayama langsam und tief atmet, wird das Prana gezwungen, durch diese blockierten Bereiche zu fließen. Dadurch werden die gestörten Energiekreisläufe wiederhergestellt und Sattwa (Licht/Verständnis) erweckt.

MUDRA bedeutet übersetzt „Siegel“ oder „Geste“. Die Handgesten stellen wichtige energetische Verbindungen innerhalb des Nerven- und Nadi-Systems her. Die Stimulation führt zu einer erhöhten Aktivität im Gehirn. Dadurch werden die zugeordneten Teile des Gehirns stimuliert, was eine direkte Wirkung auf den Organismus und den Geist hat.

DHYANA (Meditation) ist ein strukturierter Weg, um Achtsamkeit zu entwickeln. Sie lenkt die Wahrnehmung systematisch von der Außenwelt nach innen und ermöglicht so eine vollständige Entspannung von Körper und Geist.

Über die Lehrerin: Esther Theruvel

Esther Theruvel ist eine sehr erfahrene Lehrerin mit einem tiefen Verständnis des menschlichen Körpers, des subtilen Körpers und den Tiefen der Yogaphilosophie, die sie seit über dreißig Jahren studiert und unterrichtet.

Ihre vielen treuen Schüler und Yogalehrer preisen sie für ihren tiefen Einblick in das Chakrasystem.

Nach einer äußerst intensiven Erfahrung mit ihrem Meister Swami Shyam reiste sie im Alter von 14 Jahren in Begleitung ihres Vaters nach Indien, wo sie am I.M.I. (International Meditation Institute) im Himalaya sechs Monate lang in die verschiedenen Lehren des Yoga eingeführt wurde.

Da ihr Herz immer am Land des Lichts hing, studierte sie im Alter von 20 Jahren weitere fünf Jahre am I.M.I.. Nach dieser langen und intensiven Studienzeit beschloss sie, dieses Wissen und diese Erfahrung zu nutzen, um Einzel- und Gruppenunterricht zu geben. Gleichzeitig erwarb sie an der Yoga-Universität Villeret die staatliche Zulassung als zertifizierte Yogalehrerin und Erwachsenenbildnerin (1999-2003).

Sie unterrichtet Hatha-Yoga, wie es in der Sivananda- und Satyananda-Tradition gelehrt wird. Sie lässt sich aber immer wieder von der Vielfalt der Yogawelt bereichern und inspirieren und hat sich auch ausführlich weitergebildet…

Derzeit studiert sie die „Advanced Natha Yoga Training“.

Seit 2016 ist sie Dozentin an der Yoga Pyramide Savitar in Chur, in Zusammenarbeit mit der Yoga-Universität Villeret.

FAQ

Da sich die Vorschriften häufig ändern, werden wir Sie mit allen notwendigen Bestimmungen und Informationen für Ihre Gesundheit und Sicherheit auf dem Laufenden halten. .

Es ist selbstverständlich, dass wir alle Vorschriften einhalten und die höchstmöglichen Hygienestandards anstreben. Wir bieten alternativ auch eine Online-Schulung an.

Sie findet im Prana Berlin und in einer großen nahegelegen Halle statt.

Wir bieten eine Online-Option an, für diejenigen die Fernunterricht bevorzugen. Alle Lektionen werden gefilmt, und die Videolinks werden den Teilnehmern nach der Veranstaltung zugeschickt.

Unser spezieller veganer Biokoch wird an beiden Tagen ein köstliches gluten- und zuckerfreies Mittagessen für Sie zubereiten.

Während der Ruhezeiten sind Sie eingeladen, unsere Lounge und die wunderbaren Räume in unserer ökologischen Berliner Oase zu genießen.

Wir bieten keine Übernachtungsmöglichkeiten an, können aber Hotels in der Nähe unseres Zentrums empfehlen.

Wir stellen Ihnen die gesamte Yoga-Ausrüstung, die Sie für Ihre Ausbildung benötigen, zur Verfügung, aber Sie können natürlich auch Ihre eigene mitbringen.

Die Ausbildung findet auf Deutsch statt und wird live ins Englische übersetzt.

Alle schriftlichen Unterlagen werden in beiden Sprachen erscheinen.

Ja. Die Wochenenden sind auf dem Prinzip der Vertiefung von Verständnis und Praxis aufgebaut.

Deshalb können Sie auch an nur einem der drei Wochenenden teilnehmen, falls sie gerne dabei sein würden, aber nicht alle drei Veranstaltungswochenenden besuchen können. Wenn Sie eine Zertifizierung für Ihre Teilnahme oder eine Ausbildung zum Yogalehrer anstreben, sollten Sie allerdings alle drei Ausbildungswochenenden besuchen.

  • An allen 3 Wochenenden teilnehmen
  • Alle Bücher und Lernmaterialien lesen
  • Einen Plan für eine Yogastunde (gemäß der Ausbildung für den subtilen Körper) einreichen

Informationen:

Daten:
19-20 März 2022
7-8 Mai 2022
2-3 July 2022
Zeit: 09:00-18:00
Ort: Prana Berlin & Online
Preis:
einschließlich Lernmaterial, Bücher und Mittagessen für jeden der Tage
1 Wochenende – 275 Euro ( online – 234 Euro)
2 Wochenenden – 500 Euro ( ( online – 425 Euro)
3 Wochenenden – 750 Euro ( online – 638 Euro)
Zertifikat – 800 Euro ( online – 750 Euro)
Frühbucherrabatt( bis zum 22.2.22) – 10% Nachlass

Um mehr Informationen zu erhalten oder um zu buchen, nimm einfach Kontakt mit uns auf:

Nimm Kontakt auf:
WhatsApp: 01731845559
n.mueller@prana-berlin.com

Subscribe to our newsletter

You’ll get practical and theoretical health guidance based on our holistic approach to physical, emotional and spiritual wellness and empowerment. We care about all aspects of your body and being.

X